Rahmen links
Rahmen links
Median-Verlag Logo Advertisement
Donnerstag, 24. September 2020

Info: Ihr Browser akzeptiert sog. Cookies nicht. Diese sind zum Speichern von Produkten in Ihrem Warenkorb notwendig. Bitte erlauben Sie Cookies, so dass Sie auch Bestellungen auf dieser Seite ausführen können.

Fachbeiträge der Hörakustik

Fachbeiträge der Hörakustik

52 Artikel aus 24 Ausgaben der führenden Fachzeitschrift für die Hörakustik

Oktober 2017 – September 2019

Median-Verlag, 2020, 284 Seiten, broschiert

Erscheinungstermin: Oktober 2020






Bestell-Nr.: 41045
Preis (Stück): EUR 69,00 (inkl. 5 % MwSt.)
Versandkosten ...

 

ISBN 978-3-941146-79-2

 

Beschreibung

 

Die Fachzeitschrift „Hörakustik“ begleitet den Berufsstand der Hörakustiker seit über fünfzig Jahren und informiert seine Leser im deutschsprachigen Raum unabhängig über alle Themen und Wissensgebiete der Hörakustik. Ein fester Baustein jeder Ausgabe sind die Fachbeiträge unserer Autoren aus Wissenschaft und Forschung sowie der Industrie und Praxis. Dem Wunsch vieler Leserinnen und Leser folgend, veröffentlichen wir die Fachbeiträge aus zwei aufeinanderfolgenden Jahren in einem Sammelband. Ein ideales Kompendium, um Fachliches nachzuschlagen, Wissen aufzufrischen und sich kontinuierlich weiterzubilden.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Vorwort


Jahrgang 2017

Ausgabe 10/2017

Einfluss von Nachhall und Störgeräusch auf das Sprachverstehen in Schulen
Professor Dr.-Ing. Helmut V. Fuchs · Stiftung Casa Acustica

Nicht nur für Hörgeschädigte
Professor Dr.-Ing. Ivar Veit

Aus der Praxis für die Praxis
Dan Hilgert-Becker und Nadine Röser

Ausgabe 11/2017
Die Grenzen der Direktionalität bei lauten Umgebungsgeräuschen überwinden
Betty Rule, Jesse Sinclair, Carolina Rubiano Galvis und Leonard Cornelisse · Unitron

Den Kern im Blick: Audiologie und Kommunikation
Erik Hoydal und Sascha Haag · Sivantos GmbH

Ausgabe 12/2017
Made For All als zukunftsweisende Technologie
Marco Faltus, Anne Leuter und Jan Mattmüller · Phonak

Direktionalität unterstützt die natürliche auditive Verarbeitung
Jennifer Groth und Ingo Fennen · GN ReSound


Jahrgang 2018

Ausgabe 1/2018

Mit beiden Ohren besser hören
Nazan Yakar · Phonak

Psychosoziale Dimensionen von Schwerhörigkeit
Manfred Hintermair

A never ending story
Stephan Geist

Ausgabe 2/2018

Der Raum spricht und spielt immer mit
Professor Dr.-Ing. Helmut V. Fuchs · Stiftung Casa Acustica

Direktionale Strategie und Hörbarkeit von Umgebungsgeräuschen
Charlotte T. Jespersen, Brent Kirkwood, Jennifer Groth und Ingo Fennen · GN ReSound

Ausgabe 3/2018
Messungen in reflexionsarmen Räumen und in Hallräumen
Professor Dr.-Ing. Ivar Veit

Integrierte Minimagnete – Überlegung zur Steigerung der Trageakzeptanz
Erich Bayer · Hörgeräte Seifert

Ausgabe 4/2018
Signifikanter Nutzen durch Own Voice Processing
Thomas Powers · Signia, Matthias Fröhlich · Sivantos, Eric Branda · Signia,
Jennifer Weber · University of Colorado


Suizid bei Menschen mit Hörschädigung – erkennen, helfen, vorbeugen
Dr. Nadja Högner

Was moderne Hörsysteme leisten können
Horst Warncke · Oticon

Ausgabe 5/2018
Was sagen Kunden zu den neuen Möglichkeiten smarter Hörgeräte?
Martin Schaarschmidt, Jutta Krey und Hans-Christian Drechsler

Wann ist ein Kunde hochzufrieden?
Leonard Cornelisse · Unitron

Ausgabe 6/2018
Näher an der Alltagssituation
Alexander Thal, Bachelor of Science und Professor Dr. Steffen Kreikemeier

Wie entsteht Sprache?
Professor Dr.-Ing. Ivar Veit

Ausgabe 7/2018
Förderung der Kundenzufriedenheit bei der Anpassung
Tammara Stender, Jennifer Groth und Dr. David Fabry · GN ReSound

Ausgabe 8/2018

Die Immersion in der Umgebung wahrnehmen
Joyce Rosenthal und Simon Carlile · Starkey

Wie digitale Signalverarbeitung unterstützen kann
Florian Gilbert · Phonak

Ausgabe 9/2018
Mehr als nur ein Tool zur Hörgeräteanpassung über die Distanz
Anne Leuter, Marco Faltus und Daniel Vatlach · Phonak

Das Problem mit der offenen Versorgung
Dr. Rebecca Herbig und Aaron Jacobs · Sivantos

Ausgabe 10/2018
Auswirkungen von Altersschwerhörigkeit auf soziale Beziehungen
Dr. Aleksandra Kupferberg und Professor Dr. Gregor Hasler

Binaurale breitbandige lautheitsbasierte Anpassung trueLOUDNESS im Vergleich zu NAL-NL2
Dirk Oetting, Sanja Rennebeck, Bianca Wiercinski und Michael Schulte

Veredelung eines HdO-CIs mit einer individuellen RIC-Halte-Otoplastik
Erich Bayer · Hörgeräte Seifert

Ausgabe 11/2018
Smartes Hören für Menschen mit schwerem bis hochgradigem Hörverlust
Jennifer Groth · GN ReSound

Was kann der Freiburger Einsilbertest über die Höranstrengung verraten?
Stephan Müller und Dr. Hendrik Husstedt (Deutsches Hörgeräte Institut GmbH)

Ausgabe 12/2018
Eine audiologische Herausforderung im Praxisalltag des Hörakustikers
Jörg Ellesser

Akustische Linsen
Professor Dr.-Ing. Ivar Veit


Jahrgang 2019

Ausgabe 1/2019

Hörminderung im Alter führt zu kognitiven Leistungseinbußen
Dr. Aleksandra Kupferberg und Professor Dr. Sascha Frühholz

Besseres Sprachverstehen mit CROS-Versorgung
Dr. Veronika Littmann und Dr. Alastair Manders (Signia)

Ausgabe 2/2019
Das multi-modale Tinnitusmanagementmodell
Jörg Ellesser · Oticon

Wenn Ohren und Kopf Danke sagen
Elisa Truckenmüller · Phonak

Re-Evaluation des Mini-Audio-Testes
Privatdozent Dr. Jan Löhler

Die Optimierung der objektiven Hörgeräteanpassung für die Praxis
Sascha Haag · signia

Ausgabe 3/2019

Der technische Hintergrund für den verbesserten Klang smarter Hörgeräte
Jennifer Groth, Rabea Wortmann und Yaser Georgos · ReSound

Was stellt die App-Steuerung mit den Hörsystemen wirklich an?
Jan Widmaier, Professor Dr. Steffen Kreikemeier und Torsten Saile

Ausgabe 4/2019
Sinnhafter Umgang und Einsatz von Richtmikrofonen
Florian Gilbert · Phonak

Schall in geschlossenen Räumen beziehungsweise Kammern
Professor Dr. Ivar Veit

Hält das tailor-made notched music training, was es verspricht?
Professor Dr. Gerhard Goebel und Professor Dr. Gerhard Hesse

Ausgabe 5/2019
Klarer und voller Klang beim Streamen
Jane Woodward · Phonak
Effekte des kognitiven Trainings bei älteren Schwerhörigen
Dr. Aleksandra Kupferberg, Professor Dr. Tilo Strobach, Jan-Patric Schmid und Professor Dr. Elke Kalbe

Ausgabe 6/2019
Warum Hörsysteme durch künstliche Intelligenz von uns lernen sollten
Simon Müller · Widex Hörgeräte GmbH

Das Tinnitusmanagement im Praxisalltag
Jörg Ellesser · Oticon

Ausgabe 7/2019
Moderne computerbasierte Trainingsprogramme für Schwerhörige
Dr. Aleksandra Kupferberg, Professor Nicolas Langer, Dr. Mattheus Vischer, Andreas Koj
und Professor Tilo Strobach


Ausgabe 8/2019
Feinanpassungsergebnisse vor Ort und über Teleaudiologie
Jennifer Groth und Ole Dyrlund · GN Hearing, Kirsten C. Wagener, Markus Meis und Melanie Krueger ·
Hörzentrum Oldenburg GmbH


Ausgabe 9/2019
Real-Ear-Messung (REM): Verfahren für verbesserte Anpassung
Jennifer Schumacher, Rabea Wortmann und Yaser Georgos · ReSound

eAudiology: Aus der Theorie in die Praxis
Joseph Montano, Gina Angley, Colleen RyanBane, William Campbell, Robert Eikelboom, Andrea Gerlach, Danielle Glista, Karen Muñoz, Christine Jones, Melanie Ferguson, De Wet Swanepoel, Ora Buerkli-Halevy, Gurjit Singh, Davina Omisore, Martina Schuepbach-Wolf und Francois Julita · Sonova

Vorwort

 

Das vorliegende Werk ist einer von zwei Sammelbänden der „Hörakustik“-Fachbeiträge für den Zeitraum Oktober 2015 bis September 2017 und den Zeitraum Oktober 2017 bis September 2019. Beide Sammelbände erscheinen in einer wirtschaftlich schwierigen Zeit, die durch die Coronapandemie ausgelöst wurde und die zu einer hohen Unsicherheit in der Branche geführt hat. Allen Unkenrufen zum Trotz lohnt sich ein Blick in die Vergangenheit. Im Jahr 2012 feierte die Branche mit 900 000 verkauften Hörgeräten einen Höchststand für den deutschen Markt. 2019 – nur sieben Jahre später – lag die Zahl verkaufter Hörgeräte bei rund 1,5 Millionen. Die Hörakustikbranche ist ein aufstrebender Wachstumsmarkt, der auch diese Krise durchstehen wird.

Zu dieser Erfolgsstory hat sicherlich in Deutschland die Reform der Festbeträge Ende 2013 beigetragen, die den Hörakustikerkunden einen fast verdoppelten Zuschuss der gesetzlichen Krankenkassen zu ihrem neuen Hörsystem garantierte. Hinzu kommen die vielfältigen Bemühungen der Wissenschaft und Forschung, der Industrie und des Handwerks, den Markt mit Hightechhörgeräten und professionellen Dienstleistungen zu entwickeln. All dies wäre ohne die international anerkannte fachliche Qualifikation der Hörakustiker in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber nicht möglich gewesen. Eine sehr gute Aus- und Weiterbildung garantieren einen exzellenten Service und eine Spitzenqualität, die Hörbeeinträchtigte von Hörakustikern zu Recht erwarten dürfen.

Die Fachzeitschrift „Hörakustik“ begleitet den Berufsstand der Hörakustiker seit über fünfzig Jahren und informiert ihre Leser im deutschsprachigen Raum unabhängig über alle wichtigen Bereiche der Hörakustik. Neben den Themen Verbands- und Berufspolitik, Produkte und Markt, Aus- und Weiterbildung, Unternehmensführung, Veranstaltungen sowie dem speziellen „Hörakustik“-Stellenmarkt sind die Fachbeiträge ein zentraler und fester Baustein in jeder Ausgabe. Unsere qualifizierten Autoren aus Wissenschaft und Forschung, Industrie und Praxis widmen sich dabei allen relevanten Themen und Entwicklungen von der Anpassung und Sprachtests über Mikrofontechnologien bis hin zu drahtlosen Übertragungstechniken.

Wie die Sammelbände zuvor ist auch das vorliegende Werk ein ideales Kompendium, um Fachliches
nachzuschlagen, Wissen aufzufrischen und sich kontinuierlich weiterzubilden. Und dies ist letztlich die Grundlage, um auch in Zeiten von Corona erfolgreich am Markt bestehen zu können.

Björn Kerzmann
Chefredakteur „Hörakustik“

 

183 KBacrobat.gifLeseprobe

 

 

© 2020 Median-Verlag